15.01.2021 | ArcelorMittal Bremen

    Umwelt: Zielwert im Umfeld der Kokerei deutlich erreicht

    Die neuesten Messwerte zeigen es: Im Umfeld der Kokerei Bottrop wird der Zielwert für Benzo(a)Pyren (BaP) im Jahr 2020 deutlich einhalten. Das wird durch die vorliegenden Messungen des Landesumweltamts LANUV bestätigt.

    Mit den aktuell verfügbaren Daten bis zum 13. Dezember 2020 liegt der aufgelaufene Mittelwert bei 1,1 Nanogramm pro Kubikmeter und damit klar im Rahmen des Zielwerts von gerundet 1 (d. h. kleiner als 1,5) Nanogramm. ArcelorMittal Bremen als Betreiber der Kokerei geht fest davon aus, dass die Gesamtwerte für 2020 eindeutig im Zielkorridor liegen werden, wenn in den nächsten Wochen die Daten der Messungen aus der zweiten Dezemberhälfte vorliegen. Die vorliegenden Daten bestätigen die Wirksamkeit der umgesetzten Maßnahmen und Investitionen. Alle vorliegenden Werte und die Entwicklung seit 2018 sind auf der Webseite der Kokerei unter kokerei-bottrop.de einsehbar.

    In den vergangenen Jahren führten Sorgen von Anwohnern in den Bottroper Stadtteilen Batenbrock, Welheim und Welheimer Mark auf Grund von Staub zu Kritik. Als Betreiber der Kokerei legt ArcelorMittal Wert auf ein konstruktives Miteinander und nimmt die Sorgen der Nachbarn sehr ernst. Regelmäßige Staubanalysen eines unabhängigen Instituts für Batenbrock und Welheim (seit 2018) sowie seit 2019 für die Welheimer Mark haben gezeigt, dass die Gesamtstaubbelastung – bei der nur ein Teil Kohle und Koks ist - den Grenzwert für Staubniederschlag von 0,35 Gramm pro Quadratmeter und Tag deutlich unterschreitet.

    Die ArcelorMittal-Investitionen von mehr als 20 Millionen Euro am Standort Bottrop seit 2018 haben erfolgreich Früchte getragen und die Umweltleistung hat sich deutlich verbessert, was sich insbesondere in den gesunkenen Immissionswerten von BaP im Umfeld der Kokerei zeigt. ArcelorMittal hat dazu durch den Austausch von Ofentüren, neue Gleisanlagen und ein Autopositionierungssystem für eine genauere Positionierung der Türen beigetragen. „Der Standort Bottrop hat sich in der Umweltleistung sehr positiv entwickelt und bleibt ein wesentlicher Wirtschafts- und Arbeitsplatzfaktor der Stadt und der Region“, kommentiert Michael Hehemann, Arbeitsdirektor und Vorstand von ArcelorMittal Bremen. „Wir legen auch in Zukunft Wert auf gute Nachbarschaft und werden kontinuierlich dafür arbeiten.“

    Die Kokerei informiert die interessierte Öffentlichkeit regelmäßig über die eigene Webseite und seit Ende 2020 in den Nachbarstadtteilen auch mit der Anwohner-Info „Kokerei ganz nah“, die mit der Wochenzeitung „Mittendrin!“ alle zwei Monate verteilt wird und digital auf der Kokerei-Webseite abrufbar ist.

    Zurück zur Übersicht